Ausfüllen der mitgescannten Fingerbereiche im gescannten Bild eines Buchs

Sie können ein gescanntes Bild korrigieren, indem Sie Finger, die in dem gescannten Bild eines Buchs erfasst wurden, ausfüllen.

Das gescannte Bild wird unmittelbar nach dem Scannen des Dokuments korrigiert oder nachdem das gescannte Bild in ScanSnap Home importiert wurde.

Überblick
WICHTIG
  • Um die mitgescannten Fingerbereiche in einem gescannten Bild auszufüllen, müssen die Finger erkannt werden.

    Wenn Sie ein Buch scannen, werden die in einem gescannten Bild mitgescannten Finger möglicherweise in den folgenden Fällen nicht erkannt.

    • Wenn zwei oder mehr Finger, mit denen ein zu scannendes Buch festgehalten wird, einander berühren (Abbildung 1)

    • Wenn Sie ein zu scannendes Buch mit manikürten Fingern oder mit Finger mit künstlichen Fingernägeln festhalten (Abbildung 2)

    • Wenn Sie ein zu scannendes Buch mit gebeugten Fingern festhalten (Abbildung 3)

    • Wenn von den Fingern, mit denen ein zu scannendes Buch festgehalten wird, 1 cm oder mehr erfasst wird (Abbildung 4)

    • Wenn in einem Bereich von 5 mm um die Finger, mit denen ein zu scannendes Buch festgehalten wird, Text oder ein Bild erkannt wird (Abbildung 5)

    • Wenn ein Buch, das eine andere Hintergrundfarbe als weiß hat (wie ein Comic), gescannt wird (Abbildung 6)

    • Wenn ein Buch gescannt wird, für das in den Scaneinstellungen [Grau] oder [S & W] unter [Farbmodus] ausgewählt ist

    Beispiele für Fälle, bei denen die Bilder erfasster Finger nicht korrekt erkannt werden können
HINWEIS
  • Bis zu fünf Finger auf jeder Seite (oben/unten/rechts/links) eines gescannten Bildes können ausgefüllt werden.

  • Um eine Verschlechterung des Bilds zu verhindern, wählen Sie so viele Finger wie möglich in einem Schritt aus und füllen Sie sie aus.

WICHTIG
  • Wenn Sie ein Bild im Buchbildkorrektur-Modus korrigieren, nachdem Sie es im Punktretusche-Modus bearbeitet haben, werden die Korrekturen im Punktretusche-Modus außer Kraft gesetzt.

    Befolgen Sie die folgenden Schritte, um mehrere Buchbildkorrekturen für eine Seite durchzuführen.

    1. Führen Sie die Bearbeitung im Buchbildkorrektur-Modus durch (Buchbildkorrektur-Modus).

      • Korrigieren eines verzerrten Buchbildes

      • Aufteilen eines Doppelseite-Bilds

    2. Führen Sie die Bearbeitung im Punktretusche-Modus durch (Punktretusche-Modus).

      Ausfüllen der erfassten Bilder im Bild

  1. Rufen Sie das Fenster [ScanSnap Home - Buchbildansicht] von ScanSnap Home auf.
    • Wenn ein gescanntes Bild unmittelbar nach dem Scannen des Dokuments korrigiert wird

      1. Scannen Sie ein Dokument.

        Weitere Informationen zum Scannen eines Dokuments finden Sie unter Scannen von Dokumenten.

      2. Wählen Sie im Fenster [ScanSnap Home - Bild erfassen und Datei speichern] von ScanSnap Home die Option [Korrigieren und Bild des doppelseitigen Dokuments speichern (Buch/Zeitschrift)] aus und klicken Sie dann auf die Schaltfläche [Prüfen/Korrigieren], um das Fenster [ScanSnap Home - Buchbildansicht] anzuzeigen.

    • Wenn ein gescanntes Bild korrigiert wird, das in ScanSnap Home verwaltet wird

      1. Rufen Sie das Hauptfenster von ScanSnap Home auf.

        Weitere Informationen finden Sie unter So rufen Sie das Hauptfenster auf.

      2. Wählen Sie unter Liste der Inhaltsdatensätze einen Inhaltsdatensatz mit einem Bild mit erfassten Fingern aus, die Sie ausfüllen möchten.

      3. Wählen Sie in dem Menü, das angezeigt wird, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf den Inhaltsdatensatz klicken, die Option [Mit ScanSnap Home Viewer öffnen] aus, um das Viewer-Fenster anzuzeigen.

      4. Klicken Sie auf Korrigieren auf der Registerkarte [Korrigieren], um das Fenster [ScanSnap Home - Buchbildansicht] anzuzeigen.

        Wenn Arbeitsdaten, die für die Korrektur erforderlich sind, an ein gescanntes Bild angehängt sind, können Sie das verzerrte Bild des Buches im Buchbildkorrektur-Modus korrigieren oder Sie können ein Doppelseitenbild aufteilen.

  2. Wählen Sie unter [Letztes Bild] eine Seite mit erfassten Fingern aus, die Sie ausfüllen möchten.
  3. Klicken Sie auf Punktretusche-Modus.
  4. Lassen Sie die Form von Fingern, die in einem gescannten Bild erfasst wurden, automatisch erkennen.

    Wenn die erfassten Finger angeklickt werden, werden die Umrisslinien der Finger angezeigt.

    Um den Bereich der Umrisslinie anzupassen, ziehen Sie den weißen Punkt auf der Umrisslinie.

    Punktretusche-Modus
    HINWEIS
    • Wenn ein in einem gescannten Bild erfasster Finger nicht erkannt wird, wird die Umrisslinie des Fingers im Standardformat angezeigt.

      Ziehen Sie die weißen Punkte der Umrisslinie und richten Sie sie am mitgescannten Fingerbereich aus.

      Punktretusche-Modus
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche [Übernehmen].
  6. Speichern Sie das korrigierte gescannte Bild.
    • Wenn Sie ein gescanntes Bild unmittelbar nach dem Scannen des Dokuments korrigiert haben

      Klicken Sie auf die Schaltfläche [Speichern und beenden].

    • Wenn Sie ein gescanntes Bild korrigiert haben, das in ScanSnap Home verwaltet wird

      1. Klicken Sie auf die Schaltfläche [Bearbeitung fertigstellen].

      2. Klicken Sie im Viewer-Fenster auf die Registerkarte [Ablage] und wählen Sie [Speichern] oder [Speichern als] aus dem Dateimenü.

    HINWEIS
    • Wenn Sie das Kontrollkästchen [Finalisieren] in dem Fenster auswählen, das zum Speichern der Bilder angezeigt wird, und dann das Bild speichern, werden die Arbeitsdaten gelöscht. Durch Löschen der Arbeitsdaten aus einem gescannten Bild können Sie das Bild bearbeiten, es aber nicht korrigieren.

      Ein Bild kann so lange korrigiert werden, wie die Arbeitsdaten nicht gelöscht wurden.

Im Bild erfasste Finger werden ausgefüllt und das Bild wird gespeichert.

WICHTIG
  • Wenn Sie ein Bild im Buchbildkorrektur-Modus korrigieren, nachdem Sie es im Punktretusche-Modus bearbeitet haben, werden die Korrekturen im Punktretusche-Modus außer Kraft gesetzt.

    Befolgen Sie die folgenden Schritte, um mehrere Buchbildkorrekturen für eine Seite durchzuführen.

    1. Führen Sie die Bearbeitung im Buchbildkorrektur-Modus durch (Buchbildkorrektur-Modus).

      • Korrigieren eines verzerrten Buchbildes

      • Aufteilen eines Doppelseite-Bilds

    2. Führen Sie die Bearbeitung im Punktretusche-Modus durch (Punktretusche-Modus).

      Ausfüllen der erfassten Bilder im Bild

  1. Rufen Sie das Fenster [ScanSnap Home - Buchbildansicht] von ScanSnap Home auf.
    • Wenn ein gescanntes Bild unmittelbar nach dem Scannen des Dokuments korrigiert wird

      1. Scannen Sie ein Dokument.

        Weitere Informationen zum Scannen eines Dokuments finden Sie unter Scannen von Dokumenten.

      2. Wählen Sie im Fenster [ScanSnap Home - Bild erfassen und Datei speichern] von ScanSnap Home die Option [Doppelseite (Buch/Zeitschrift)] aus und klicken Sie dann auf die Schaltfläche [Prüfen/Korrigieren], um das Fenster [ScanSnap Home - Buchbildansicht] anzuzeigen.

    • Wenn ein gescanntes Bild korrigiert wird, das in ScanSnap Home verwaltet wird

      1. Rufen Sie das Hauptfenster von ScanSnap Home auf.

        Klicken Sie auf das Symbol von [ScanSnap Home] ScanSnap Home-Symbol in der Anwendungsliste, die erscheint, wenn Sie auf das Launchpad im Dock klicken.

      2. Wählen Sie unter Liste der Inhaltsdatensätze einen Inhaltsdatensatz mit einem verzerrten Bild aus, das Sie korrigieren möchten.

      3. Wählen Sie in dem Menü, das erscheint, wenn Sie auf einen Inhaltsdatensatz klicken, während Sie die Taste [control] auf der Tastatur gedrückt halten, die Option [Werkzeuge] [Korrigieren] aus, um das Fenster [ScanSnap Home - Buchbildansicht] anzuzeigen.

        Wenn Arbeitsdaten, die für die Korrektur erforderlich sind, an ein gescanntes Bild angehängt sind, können Sie das verzerrte Bild des Buches im Buchbildkorrektur-Modus korrigieren oder Sie können ein Doppelseitenbild aufteilen.

        HINWEIS
        • Wenn [Mac (Scan zu Datei)] für [Typ] unter [Verwaltungsoptionen] in den Einstellungen für ein Profil ausgewählt ist, das beim Scannen eines Dokuments verwendet wird, kann das gescannte Bild nicht korrigiert werden.

          Informationen zum Ändern der Einstellungen für ein Profil, das Sie verwenden, wenn Sie ein Dokument scannen, finden Sie hier: Ändern der Einstellungen für ein Profil.

  2. Wählen Sie eine Seite mit erfassten Fingern, die Sie ausfüllen möchten, in der Liste der gescannten Bilder aus.
  3. Klicken Sie auf Punktretusche-Modus.
  4. Lassen Sie die Form von Fingern, die in einem gescannten Bild erfasst wurden, automatisch erkennen.

    Wenn die erfassten Finger angeklickt werden, werden die Umrisslinien der Finger angezeigt.

    Um den Bereich der Umrisslinie anzupassen, ziehen Sie den weißen Punkt auf der Umrisslinie.

    Punktretusche-Modus
    HINWEIS
    • Wenn ein in einem gescannten Bild erfasster Finger nicht erkannt wird, wird die Umrisslinie des Fingers im Standardformat angezeigt.

      Ziehen Sie die weißen Punkte der Umrisslinie und richten Sie sie am mitgescannten Fingerbereich aus.

      Punktretusche-Modus
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche [Übernehmen].
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche [Speichern und beenden].
    HINWEIS
    • Ein Bild kann so lange korrigiert werden, wie die Arbeitsdaten nicht gelöscht wurden.

Im Bild erfasste Finger werden ausgefüllt und das Bild wird gespeichert.