Ein gescanntes Bild wird nicht in einem Cloud-Dienst gespeichert (bei Verwendung von ScanSnap Cloud)

Wenn ein gescanntes Bild nicht in einem Cloud-Dienst gespeichert wird, wenn Sie den ScanSnap verwenden, überprüfen Sie wie folgt den Status des Inhaltsdatensatzes:

Windows
  1. Rufen Sie das Hauptfenster von ScanSnap Home auf.

    Weitere Informationen finden Sie unter So rufen Sie das Hauptfenster auf.

  2. Klicken Sie auf Cloud in der Symbolleiste.

  3. Wählen Sie in der Ordnerliste den Ordner [Cloud].

  4. Wählen Sie in der Liste der Inhaltsdatensätze den Inhaltsdatensatz eines gescannten Dokuments, um dessen Status zu überprüfen.

Mac OS
  1. Rufen Sie das Hauptfenster von ScanSnap Home auf.

    Klicken Sie auf das Symbol von [ScanSnap Home] ScanSnap Home-Symbol in der Anwendungsliste, die erscheint, wenn Sie auf das Launchpad im Dock klicken.

  2. Klicken Sie auf Cloud in der Symbolleiste.

  3. Wählen Sie in der Ordnerliste den Ordner [Cloud].

  4. Wählen Sie in der Liste der Inhaltsdatensätze den Inhaltsdatensatz eines gescannten Dokuments, um dessen Status zu überprüfen.

 

Wenn ein Fehler angezeigt wird

Prüfen Sie die Details eines in der Ansicht des Inhaltsdatensatzes angezeigten Fehlers und gehen Sie zum Beheben des Problems wie in der Meldung erläutert vor.

Klicken Sie auf die Schaltfläche [Erneut versuchen], um den Inhaltsdatensatz im selben Cloud-Dienst zu speichern.

Wenn die Meldung "Wird verarbeitet" angezeigt wird

Es kann längere Zeit dauern, bis ein gescanntes Bild in einem Cloud-Dienst gespeichert wird.

Warten Sie, bis die Meldung, dass das gescannte Bild verarbeitet wird, ausgeblendet wird, und überprüfen Sie dann den Speicherstatus von einem Cloud-Dienst aus.

HINWEIS
  • Indem Sie die Einstellung zum Erstellen einer durchsuchbaren PDF-Datei deaktivieren oder die gleiche Sprache wie die einstellen, die im Dokument verwendet wird, kann die erforderlich Zeit zum Speichern des Bildes in einem Cloud-Dienst eventuell reduziert werden.

    Im Folgenden wird das Vorgehen beschrieben:

    Windows
    1. Klicken Sie oben im Hauptfenster von ScanSnap Home auf die Schaltfläche [Scan], um das Scanfenster anzuzeigen.

      Wenn das Hauptfenster nicht bereits angezeigt wird, schlagen Sie unter So rufen Sie das Hauptfenster auf nach.

    2. Wählen Sie das zu verwendende Profil aus der Profilliste aus.

    3. Klicken Sie auf Profile bearbeiten, um das Fenster [Profile bearbeiten] aufzurufen.

    4. Klicken Sie auf die Schaltfläche [Option] unter [Dateiformat] von [Scaneinstellungen], um das Fenster [PDF-Datei-Option] anzuzeigen.

    5. Ändern Sie eine der folgenden Einstellungen:

      • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen [In durchsuchbare PDF konvertieren].

      • Wählen Sie für die verwendete Sprache statt der Einstellung [Automatisch] die im Dokument verwendete Sprache aus.

    Mac OS
    1. Klicken Sie oben im Hauptfenster von ScanSnap Home auf die Schaltfläche [Scan], um das Scanfenster anzuzeigen.

      Wenn das Hauptfenster nicht bereits angezeigt wird, klicken Sie auf das Symbol von [ScanSnap Home] ScanSnap Home-Symbol in der Anwendungsliste, die erscheint, wenn Sie auf das Launchpad im Dock klicken.

    2. Wählen Sie das zu verwendende Profil aus der Profilliste aus.

    3. Klicken Sie auf Profile bearbeiten, um das Fenster [Profile bearbeiten] aufzurufen.

    4. Klicken Sie auf die Schaltfläche [Option] unter [Dateiformat] von [Scaneinstellungen], um das Fenster [PDF-Datei-Option] anzuzeigen.

    5. Ändern Sie eine der folgenden Einstellungen:

      • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen [In durchsuchbare PDF konvertieren].

      • Wählen Sie für die verwendete Sprache statt der Einstellung [Automatisch] die im Dokument verwendete Sprache aus.

     

Wenn die Meldung "Das Hochladen zu einem Cloud-Dienst ist möglich." angezeigt wird

Wenn im Fenster [Profile bearbeiten] das Kontrollkästchen [Daten nach dem Scannen manuell hochladen] aktiviert ist, wird das Bild eines gescannten Dokuments nicht in einem Cloud-Dienst gespeichert, sondern ausgesetzt.

Überprüfen Sie das gescannte Bild und speichern Sie es manuell in einem Cloud-Dienst.

Weitere Informationen finden Sie unter Manuelles Speichern eines gescannten Bilds in einem Cloud-Dienst (bei Verwendung von ScanSnap Cloud).

WICHTIG
  • Inhaltsdatensätze im Ordner [Cloud] werden nach zwei Wochen automatisch gelöscht.

    Speichern Sie den Inhaltsdatensatz innerhalb von zwei Wochen nach dem Scannen des Dokuments in einem Cloud-Dienst.

Wenn das gescannte Bild vor dem Speichern nicht überprüft werden muss, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen [Daten nach dem Scannen manuell hochladen] wie folgt.

Windows
  1. Klicken Sie oben im Hauptfenster von ScanSnap Home auf die Schaltfläche [Scan], um das Scanfenster anzuzeigen.

    Wenn das Hauptfenster nicht bereits angezeigt wird, schlagen Sie unter So rufen Sie das Hauptfenster auf nach.

  2. Wählen Sie das zu verwendende Profil aus der Profilliste aus.

  3. Klicken Sie auf Profile bearbeiten, um das Fenster [Profile bearbeiten] aufzurufen.

  4. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen [Daten nach dem Scannen manuell hochladen].

Mac OS
  1. Klicken Sie oben im Hauptfenster von ScanSnap Home auf die Schaltfläche [Scan], um das Scanfenster anzuzeigen.

    Wenn das Hauptfenster nicht bereits angezeigt wird, klicken Sie auf das Symbol von [ScanSnap Home] ScanSnap Home-Symbol in der Anwendungsliste, die erscheint, wenn Sie auf das Launchpad im Dock klicken.

  2. Wählen Sie das zu verwendende Profil aus der Profilliste aus.

  3. Klicken Sie auf Profile bearbeiten, um das Fenster [Profile bearbeiten] aufzurufen.

  4. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen [Daten nach dem Scannen manuell hochladen].

 

Wenn die Meldung nicht angezeigt wird

Vergewissern Sie sich, dass der Name des Cloud-Dienstes, der in der Liste der Inhaltsdatensätze angezeigt wird, keine Fehler aufweist.

Wenn beim Scannen die Scaneinstellungen zur automatischen Erkennung des Dokumenttyps konfiguriert sind, wird der Dokumenttyp nicht automatisch erkannt und die Inhaltsdatensätze werden unter Umständen in einem anderen Cloud-Dienst gespeichert.

Bei den folgenden Dokumenten wird der Dokumenttyp eventuell nicht korrekt erkannt.

  • Farbige Quittung in der Größe einer Visitenkarte

  • Visitenkarte im Hochformat mit Text in horizontaler Ausrichtung, ähnlich wie bei einer Quittung

Wenn ein Inhaltsdatensatz in einem anderen Cloud-Dienst gespeichert wurde, speichern Sie ihn im richtigen Cloud-Dienst erneut.

Weitere Informationen finden Sie unter Speichern eines gescannten Bilds in einem anderen Cloud-Dienst (bei Verwendung von ScanSnap Cloud).