Die automatische Wi-Fi-Konfiguration (WPS) schlägt fehl

Ist der Wireless Access Point eingeschaltet?

Schalten Sie den Wireless Access Point ein.

Stellen Sie außerdem sicher, dass der Wireless Access Point einwandfrei funktioniert.

Weitere Informationen zu Fehlern des Wireless Access Points finden Sie im Handbuch zum Wireless Access Point.

Unterstützt der Wireless Access Point WPS (automatische Konfiguration)?

Konfigurieren Sie die Wi-Fi-Einstellungen manuell, falls der Wireless Access Point WPS nicht unterstützt.

Informationen, ob der Wireless Access Point WPS unterstützt, finden Sie im Handbuch zum Wireless Access Point.

Haben Sie den WPS-Vorgang innerhalb des Zeitfensters abgeschlossen?

Konfigurieren Sie die Wi-Fi-Einstellungen erneut mit WPS.

  • Mithilfe der Taste

    1. Drücken Sie die WPS-Taste am Wireless Access Point.

    2. Drücken Sie innerhalb von zwei Minuten nach Schritt 1 die Taste [Weiter] auf dem Bildschirm [WPS (Knopf)] auf dem Touchpanel des ScanSnap.

  • Durch Eingabe der PIN

    1. Geben Sie die PIN für den Wireless Access Point wie in [WPS (PIN)] auf dem Touch Panel des ScanSnap angezeigt ein.

    2. Drücken Sie innerhalb von zwei Minuten nach Schritt 1 die Taste [Weiter] auf dem Bildschirm [WPS (PIN)] auf dem Touchpanel des ScanSnap.

Beachten Sie, dass der Verbindungsaufbau fehlschlagen kann, falls mehrere Wireless Access Points darauf warten, per WPS verbunden zu werden.

Warten Sie in diesem Fall einen Moment lang und konfigurieren Sie die Wi-Fi-Einstellungen erneut mit WPS. Andernfalls konfigurieren Sie die Wi-Fi-Einstellungen manuell.

Haben Sie die Kommunikation einschränkende Einstellungen am Wireless Access Point vorgenommen?

Wenn die Einstellungen wie unten beschrieben im Wireless Access Point konfiguriert wurden, befolgen Sie die entsprechenden Anweisungen zur Fehlerbehebung.

  • Die Kommunikation zwischen drahtlosen Geräten ist deaktiviert (z. B. wegen einer "Privacy Separator"- oder "Port Separator"-Funktion)

    Aktivieren Sie die Kommunikation zwischen drahtlosen Geräten im Wireless Access Point.

  • Wenn die SSID-Übertragung, beispielsweise bei einer ANY-Verbindung, deaktiviert ist

    Aktivieren Sie die SSID-Übertragung am Wireless Access Point. Andernfalls konfigurieren Sie die Wi-Fi-Einstellungen manuell.

  • Wenn die Protokollfilterfunktion eingestellt ist

    Stellen Sie das Protokoll am Wireless Access Point ein.

  • Wenn die Stealth-Funktion eingestellt ist

    Deaktivieren Sie die Stealth-Funktion und konfigurieren Sie die Wi-Fi-Einstellungen mit der WPS-Funktion erneut. Andernfalls konfigurieren Sie die Wi-Fi-Einstellungen manuell.

  • Wenn die MAC-Adressfilterung eingestellt ist

    Legen Sie am Wireless Access Point die MAC-Adresse für den ScanSnap fest und konfigurieren Sie die Wi-Fi-Einstellungen erneut.

Darüber hinaus wird der eingestellte Kanal möglicherweise auch von einem anderen Wireless Access Point genutzt.

Ändern Sie in diesem Fall den Wert für den Drahtloskanal am Wireless Access Point.

Weitere Details über die Einstellungen am Wireless Access Point finden Sie im Handbuch zum Wireless Access Point.

Wird WEP als Verschlüsselung für den Wireless Access Point verwendet?

Ist WEP als Verschlüsselung für den Wireless Access Point eingestellt, ändern Sie die Verschlüsselung und versuchen Sie es dann erneut.

Haben Sie bei der WPS (PIN)-Eingabe die korrekte PIN eingegeben?

Geben Sie die PIN für den Wireless Access Point korrekt wie in [WPS (PIN)] auf dem Touchpanel des ScanSnap angezeigt ein.

Weitere Informationen zum Eingeben der PIN finden Sie im Handbuch zum Wireless Access Point.

Sind der ScanSnap und der Wireless Access Point weit voneinander entfernt? Gibt es eventuell den Signalweg blockierende Hindernisse (z. B. Wände, Metallplatten usw.) oder eine elektromagnetische Quelle?

Das Signal zwischen dem Wireless Access Point und dem ScanSnap ist schwach oder es treten Signalstörungen auf.

Prüfen Sie auf dem Toucpanel des ScanSnap den Signalstatus anhand des Symbols, das oben auf der Startseite angezeigt wird.

Symbol

Signalstatus

Signalstärke (Stark)

Signalstärke: Stark

Signalstärke (Mittel)

Signalstärke: Mittel

Signalstärke (Schwach)

Signalstärke: Schwach

Kein Signal

Kein Signal

Suchvorgang läuft/Nicht festgelegt

Suche nach einem Wireless Access Point läuft/Kein Wireless Access Point angegeben

Prüfen Sie den Signalstatus mithilfe von ScanSnap Wireless Setup Tool.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Hilfe für ScanSnap Wireless Setup Tool.

Weitere Informationen zum Starten von ScanSnap Wireless Setup Tool finden Sie unter Konfigurieren der Wi-Fi-Einstellungen.

Stellen Sie den ScanSnap und den Wireless Access Point an anderen Positionen auf, falls das Signal nicht zufriedenstellend ist.

  • Stellen Sie den ScanSnap näher am Wireless Access Point auf.

  • Stellen Sie den ScanSnap und den Wireless Access Point nicht in die Nähe von:

    • Hindernissen, die das Signal blockieren (wie z. B. Wände oder Metallverkleidungen)
    • Geräten, die möglicherweise Interferenzen verursachen (z. B. Mikrowellenherde und Drahtlostelefone), und Drahtlosgeräten
  • Ändern Sie die Ausrichtung des ScanSnap.

HINWEIS
  • Auch wenn der Signalstatus in Ordnung ist, kann die Kommunikation innerhalb des Bereichs einer bestimmten Frequenz oder in bestimmten Drahtloskanälen aufgrund von Signalinterferenzen, wie Rauschen, instabil werden.

    Wenn Sie sich in einem Gebiet befinden, in dem 5-GHz-Wi-Fi verfügbar ist, wählen Sie nicht [Automatisch] für die Frequenz aus, um die Verbindung mit dem ScanSnap herzustellen. Wählen Sie abhängig von dem Ort, an dem Sie den ScanSnap verwenden, entweder [2,4-GHz] oder [5-GHz] aus.

    Weitere Informationen finden Sie unter Ändern der Frequenz für das Verbinden des ScanSnap.

    Ändern Sie bei Bedarf den Drahtloskanal am Wireless Access Point.

    Weitere Informationen finden Sie im Handbuch Ihres Wireless Access Points.

Die Kommunikation über bestimmte Kanäle kann aufgrund von Interferenzen instabil werden.

Ändern Sie den Kanal am Wireless Access Point.