Festlegen der Aktion zur automatischen Korrektur der Metainformationen

Korrekturen, die an Elementen in den Metainformationen eines Inhaltsdatensatzes vorgenommen werden, der von einer Visitenkarte oder einer Quittung erstellt wurde, können automatisch auf die gleichen Elemente in den Metainformationen für andere Inhaltsdatensätze angewendet werden.

Windows

  1. Rufen Sie das Hauptfenster von ScanSnap Home auf.

    Weitere Informationen finden Sie unter So rufen Sie das Hauptfenster auf.

  2. Wählen Sie im Menü [Voreinstellungen] die Option [Einstellungen], um das Voreinstellungen-Fenster anzuzeigen.
  3. Um die Korrekturen an den Metadaten für Inhaltsdatensätze unmittelbar nach dem Vornehmen der Korrekturen automatisch für die Metainformationen für andere Inhaltsdatensätze zu übernehmen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen [Visitenkarteninformationen und Quittungsinformationen für andere Inhaltsdatensätze automatisch korrigieren] auf der Registerkarte [Bedienungshilfen].

    Wenn das Kontrollkästchen aktiviert ist und Sie manuell Korrekturen an den Metainformationen für einen Inhaltsdatensatz vornehmen, der von einer Visitenkarte oder einer Quittung erstellt wurde, werden die Korrekturen an den Metainformationen automatisch für die Metainformationen für andere Inhaltsdatensätze übernommen.

    Wenn zum Beispiel mehrere Inhaltsdatensätze von Visitenkarten des gleichen Unternehmens oder Quittungen des gleichen Händlers erstellt werden, die in ScanSnap Home verwaltet werden, werden beim Vornehmen von Korrekturen an den Metainformationen für einen einzelnen Inhaltsdatensatz die Korrekturen für die Metainformationen für alle Inhaltsdatensätze übernommen.

    Wenn Sie Korrekturen an den Metainformationen für einen Inhaltsdatensatz vornehmen, der aus einem gescannten Dokument erstellt wurde, werden die Korrekturen nicht nur für die Inhaltsdatensätze übernommen, die aus Dokumenten erstellt wurden, die Sie in den letzten zwei Wochen gescannt haben, sondern auch für Inhaltsdatensätze, die von Dokumenten erstellt werden, die Sie von nun an scannen.

    Die Elemente in den Metainformationen können wie folgt korrigiert werden:

    • Für Visitenkarten

      Firma, Adresse, URL, E-Mail-Adresse nach @

    • Für Quittungen

      Händler

  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche [OK], um das Voreinstellungen-Fenster zu schließen.

Sie haben jetzt die Einstellung zum Festlegen, ob die Korrekturen an den Elementen in den Metainformationen für andere Inhaltsdatensätze übernommen werden sollen, abgeschlossen, wenn Korrekturen an den Metainformationen für Inhaltsdatensätze vorgenommen werden, die aus einer Visitenkarte oder Quittung erstellt wurden.

Mac OS

  1. Rufen Sie das Hauptfenster von ScanSnap Home auf.

    Klicken Sie auf das Symbol von [ScanSnap Home] ScanSnap Home-Symbol in der Anwendungsliste, die erscheint, wenn Sie auf das Launchpad im Dock klicken.

  2. Wählen Sie in der Menüleiste [Voreinstellungen] die Option [ScanSnap Home] aus, um das Fenster-Voreinstellungen anzuzeigen.
  3. Um die Korrekturen an den Metadaten für Inhaltsdatensätze unmittelbar nach dem Vornehmen der Korrekturen automatisch für die Metainformationen für andere Inhaltsdatensätze zu übernehmen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen [Visitenkarteninformationen und Quittungsinformationen für andere Inhaltsdatensätze automatisch korrigieren] auf der Registerkarte [Bedienungshilfen].

    Wenn das Kontrollkästchen aktiviert ist und Sie manuell Korrekturen an den Metainformationen für einen Inhaltsdatensatz vornehmen, der von einer Visitenkarte oder einer Quittung erstellt wurde, werden die Korrekturen an den Metainformationen automatisch für die Metainformationen für andere Inhaltsdatensätze übernommen.

    Wenn zum Beispiel mehrere Inhaltsdatensätze von Visitenkarten des gleichen Unternehmens oder Quittungen des gleichen Händlers erstellt werden, die in ScanSnap Home verwaltet werden, werden beim Vornehmen von Korrekturen an den Metainformationen für einen einzelnen Inhaltsdatensatz die Korrekturen für die Metainformationen für alle Inhaltsdatensätze übernommen.

    Wenn Sie Korrekturen an den Metainformationen für einen Inhaltsdatensatz vornehmen, der aus einem gescannten Dokument erstellt wurde, werden die Korrekturen nicht nur für die Inhaltsdatensätze übernommen, die aus Dokumenten erstellt wurden, die Sie in den letzten zwei Wochen gescannt haben, sondern auch für Inhaltsdatensätze, die von Dokumenten erstellt werden, die Sie von nun an scannen.

    Die Elemente in den Metainformationen können wie folgt korrigiert werden:

    • Für Visitenkarten

      Firma, Adresse, URL, E-Mail-Adresse nach @

    • Für Quittungen

      Händler

  4. Klicken Sie auf Schließen oben im Fenster, um das Fenster für die Voreinstellungen zu schließen.

Sie haben jetzt die Einstellung zum Festlegen, ob die Korrekturen an den Elementen in den Metainformationen für andere Inhaltsdatensätze übernommen werden sollen, abgeschlossen, wenn Korrekturen an den Metainformationen für Inhaltsdatensätze vorgenommen werden, die aus einer Visitenkarte oder Quittung erstellt wurden.